Berufsfeuerwehr Salzgitter

Retten, Löschen, Bergen, Schützen...

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf den Internetseiten der Berufsfeuerwehr Salzgitter

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die Berufsfeuerwehr Salzgitter näher bringen und Ihnen einen Einblick über unsere Arbeit geben. Auch Fachinformationen für Betriebe und Bürger werden hier präsentiert.

Das Aufgabenspektrum der Feuerwehr Salzgitter umfasst den abwehrenden- und vorbeugenden Brandschutz, die technische Hilfeleistung bei Unglücksfällen, den Zivil- und Katastrophenschutz sowie den Krankentransport und Rettungsdienst. Jährlich ist die Feuerwehr rund 30.000mal im Stadtgebiet sowie angrenzenden Gebietskörperschaften im Einsatz. Zur Aufgabenerfüllung stehen der Berufsfeuerwehr zwei Feuer- und Rettungswachen sowie eine Rettungswache für ein Notarzteinsatzfahrzeug am Klinikum zur Verfügung. Unterstützt wird die Berufsfeuerwehr durch die 29 Ortsfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehren mit über 900 ehrenamtlichen Einsatzkräften.
In dringenden Notfällen (Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung, medizinischer Notfall) rufen Sie bitte die 112 an. Bei Krankentransporten die Telefonnummer 19222.

 

Stellenausschreibung Fachdienst Feuerwehr

E-Mail Drucken PDF

Ab sofort suchen wir fertige Brandmeister/innen der Besoldungsgruppe A7 (NBesO) im 24h Alarmdienst.

 

Bilanz Sturm Friederike

E-Mail Drucken PDF

Am Donnerstag, um 14:54 Uhr setzten wir sämtliche Ortsfeuerwehren der Stadt Salzgitter und das Technische Hilfswerk in Bereitschaft – eine wichtige Maßnahme, denn das gesamte Stadtgebiet wurde vom Sturmtief Friederike getroffen. Viele Bäume wurden durch den starken Wind entwurzelt sowie einige Dächer abgedeckt. Es kam unter anderem zu Vollsperrungen der Nord-Südstraße zwischen Gebhardshagen und Salzgitter Bad, der Breite Straße in Salzgitter Bad. Zudem lösten in Folge des Sturms mehrere Brandmeldeanlagen aus und es kam noch Freitagmorgen zu mehreren Verkehrsunfällen.

Die Ortsfeuerwehren arbeiteten die Einsätze in ihren Stadtteilen ab. Die Leitstelle wurde durch Personal aus der Freizeit sowie den Stab verstärkt. Vier Führungseinheiten erkundeten das Stadtgebiet als fliegende Einsatzleitungen. Insgesamt waren ca. 250 Kräfte im Einsatz.


Um 17:00 Uhr hatte die Feuerwehr Salzgitter gemeinsam mit dem THW und SRB

• 58 Einsatzstellen abgearbeitet
• 11 Einsatzstellen in Bearbeitung
• 11 Einsatzstellen offen

Am Freitagmorgen betrug die Bilanz 106 Feuerwehr- und 105 Rettungsdienst-Einsätze. Eine Einsatzstelle war die Wache 2 der Berufsfeuerwehr, deren Dach teilweise abgedeckt ist und PKW der Kollegen zu Schaden kamen. 
Unser Dank gilt insbesondere den vielen freiwilligen Kräften und vielen besonnenen Salzgitteranern, die sich im Sturm nicht unnötig der Gefahr aussetzten.